EAN oder ASIN Nummern für den Amazon-Export finden

Amazon ist längst über den Ruf als “Online-Shop für Bücher” hinweg. Mittlerweile gibt es kaum noch Produkte, die nicht im Sortiment des Shopping-Giganten zu finden sind. Was viele Endkunden jedoch nicht wissen: Amazon ist kein Online-Shop, sondern vielmehr ein Online-Marktplatz. Händler können ihre eigenen Produkte bei Amazon zum Verkauf anbieten und somit von der Reichweite und dem Bekanntheitsgrad mit profitieren.

So einfach es auch ist, bei Amazon als Endkunde zu shoppen – für Händler gibt es einige Hürden zu überwinden, bis die ersten Produkte tatsächlich zum Kauf angeboten werden können. Die größte Hürde, insbesondere für Einzelhändler, ist die EAN-Pflicht der Artikel. Amazon braucht für jeden Artikel, den Sie verkaufen möchten, entweder eine EAN, eine UPC oder eine ASIN. Was also tun, wenn Sie keine der drei Angaben zur Verfügung haben?

 

Das Artikel-Konzept bei Amazon

Amazon bündelt die Produkte mehrerer Händler und hebt sich somit von anderen Marktplätzen wie eBay ab. Für den Endkunden ist das wesentlich komfortabler. Bei der Suche nach einem bestimmten Produkt erscheint dieses nicht hundertfach, sondern eben nur einmal. Lästiges Vergleichen von Preisen, Attributen und den Versandkosten entfällt schlichtweg.

Wie das funktioniert? Anhand einer eindeutigen Produkt-Indentifikationsnummer werden die einzelnen Produkte der verschiedenen Händler quasi übereinander gelegt. Der Endkunde sieht nur noch ein einziges Produkt. Im Hintergrund entscheidet ein ausgeklügelter Algorithmus mittels Kenngrößen wie Preis, Attributen, Lagerbestand und Händlerbewertungen, welcher Händler den Zuschlag bekommt.

EAN
Die EAN (European Article Number) ist eine in Europa verwendete und eindeutige Artikelnummer für jedes im Einzelhandel erhältliche Produkt. Zumeist findet man sie in Form eines Barcodes direkt auf der Produktverpackung.

UPC
Die UPC (Universal Product Code) ist ein zur EAN kompatibler Produkt-Strichcode. Verwendet wird dieser zumeist bei Produkten mit Ursprung USA / Kanada.

ASIN
Bei der ASIN (Amazon Standard Identification Number) handelt es sich um eine interne Produkt-Identifikationsnummer bei Amazon. Jedes Produkt bekommt beim Anlegen eine solche zugewiesen. Zu Referenzzwecken findet man die ASIN auch direkt auf den Produktseiten von Amazon.

 

Wie finde ich die EAN zu meinen Produkten?

Was jedoch tun, wenn die EANs beispielsweise nicht in der eigenen Warenwirtschaft eingepflegt sind?

Wenn es sich um eine sehr überschaubare Anzahl an Produkten handelt, können Sie die einzelnen Produktbezeichnungen in die Amazon-Suche eingeben und die ASIN oder die EAN direkt aus der Produktseite abschreiben.

Bei einer großen Anzahl an Produkten gibt es nur den Weg über den Hersteller der Artikel. Bitten Sie diese, Ihnen beispielsweise Excel-Listen mit ihren EAN-Nummern und der Produktbezeichnung, sowie der Hersteller-Artikelnummer zu senden. Anschließend können Sie z.B. anhand der Hersteller-Artikelnummer in Ihrer Warenwirtschaft nach der zugehörigen EAN-Nummer suchen.

 

Automatische Zuordnung von EANs

Bei sehr großen Artikellisten oder unterschiedlichen Formaten der Hersteller-Artikelnummern muss eine automatisierte Lösung zur EAN-Suche her. Ein entsprechendes Tool haben wir entwickelt und mit der Zeit immer weiter verbessert. Brauchen Sie Hilfe bei der Zuordnung Ihrer EANs, lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot erstellen.

div#stuning-header .dfd-stuning-header-bg-container {background-image: url(https://www.golle-it.de/wp-content/uploads/2018/06/blog_header.jpg);background-size: cover;background-position: center center;background-attachment: scroll;background-repeat: no-repeat;}#stuning-header div.page-title-inner {min-height: 450px;}