Case Study

Entwicklung einer App für digitales Aufmaß von Lüftungskanälen

Die von uns im Auftrag von Markora entwickelte App unterstützt deutschlandweit Klimatechniker beim Aufmaß und der Installation von Lüftungsanlagen.

Key-Features

Die von uns entwickelte Software bietet die folgenden Key-Features:

Lüftungskanalteile können per 3D-Konfigurator zusammengestellt und visualisiert werden.

Ein Großteil der Klimatechniker und Lüftungsbauer weltweit berechnen noch mit Zettel und Stift die Maße von Bauteilen. Zurück im Büro werden die Aufmaße dann händisch in den Computer abgetippt und eine entsprechende Bestellung vorbereitet.

Mit der von uns im Auftrag der Firma Markora entwickelten Lösung können Techniker vor Ort alle Maße direkt in die App eintragen. Alle Bauteile werden anhand der eingegebenen Maße in 3D visualisiert.

Das fertige Aufmaß ist in Sekundenbruchteilen für die Kollegen im Büro in der Webversion abrufbar. Hier ist eine Kontrolle und eine automatisierte Erzeugung einer PDF-Bestellung, sowie des branchenüblichen XML-Dokuments möglich.

Zukunftsvision: AR

Automatisches Aufmaß per Augmented Reality

Für eine zukünftige Weiterentwicklung der Software ist unter anderem eine automatische Aufmaß-Funktion mit Hilfe von Augmented Reality geplant.

Mit Hilfe des in neueren iPhones verbauten Lidar-Laserscanners lassen sich so Abstände genau erfassen und passende Kanalteile automatisch vorschlagen.

Design trifft Funktionalität

Screenshots aus der App

Die Mobile App ist in erster Linie für die Monteure auf der Baustelle gestaltet und bietet neben einem funktionalen Design übersichtliche Schaltflächen zur einfachen Bedienung:

Fragen zum Projekt?

Wenn Sie weitere Fragen zu unseren Leistungen oder Projekten haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Die Anforderungen seitens des Kunden wurden in Form eines circa. 30-Seitigen Lastenheftes mit zusätzlichen Beispielen der Export-Formate geliefert.

In mehreren gemeinsamen Workshops mit dem Kunden wurden Rückfragen besprochen und die Anforderungen anschließend intern in unseren Projektmanagement-Tools wie Jira und Confluence abgebildet.

Für die Konzeption und Entwicklung der Mobile- und Webanwendung waren zwei Entwickler circa drei Monate Vollzeit dem Projekt zugewiesen.

Die Gesamtkosten der Konzeption und Entwicklung beliefen sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag.

Die genannten Zahlen dienen als Vergleichswert. Grundsätzlich lassen sich Projekte auf vielerlei Art und Weise umsetzen.

Angebotstellung

April 2021

Erste Betaversion

Mai 2021

Version 1.0

August 2021

Weiterentwicklung

Fortlaufend

Technology-Stack

Die entwickelte SaaS-Version besteht maßgeblich aus einer Mobile-App auf Basis von Google Flutter, sowie einem Web-Backend auf Basis von des PHP-basierten Symfony-Frameworks. Das Web-Backend fungiert zudem als API-Server und Datenbank für die Anwendung. Eine dockerisierte Umgebung gibt der Anwendung die nötige Skalierbarkeit.

PHP
Symfony
Google Flutter
JSON API
Kubernetes
Docker

Interesse geweckt?

Wir freuen uns, Sie bei der Entwicklung Ihrer Apps zu unterstützen.